i4 zero – your partner in industry

Die Geschäftsidee für i4zero geht zurück auf ein Projekt, das aus der Industrie an die Fachhochschule Kärnten herangetragen wurde. Die ursprüngliche Aufgabenstellung beinhaltete zunächst, für den Auftraggeber, der Schleifscheiben erzeugt, einen Drehzahlrechner online zu realisieren. Der Drehzahlrechner gibt vor, in welchem Drehzahlbereich die unterschiedlichen Schleifscheiben betrieben werden dürfen. Die Aufgabenstellung wurde rasch ausgeweitet auf zusätzliche, für eine sichere und langlebige Nutzung einer Schleifscheibe wesentliche Informationen, die allesamt in übersichtlichen – und dennoch selten genutzten – Handbüchern zu finden waren.

Martin Fischer (GF und Gründer von i4zero):

„Als gelernter Werkzeugmechaniker weiß ich um die Nöte der Anwender und deren Aufwand bei der Informationsbeschaffung zu den unterschiedlichsten Werkzeugen. In meinem Studium zum Maschinenbauer habe ich smarte Instrumente kennen gelernt, diesen Aufwand erheblich zu reduzieren. Mein Grundgedanke ist es, komplexe Systeme einfach zu gestalten. Im konkreten Fall durch spezifisch aufbereitete Informationen, welche sich mit dem Smartphone direkt am Produkt abrufen lassen.“

IMG_4535

„Um es kurz zu sagen: Wir optimieren die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine.“